Deutsch – Personenbeschreibung: Finde den Täter

Veröffentlicht von

Seit gestern widmen wir uns im Deutschunterricht wieder der Personenbeschreibung. Bisher fehlte mir dafür noch ein geeigneter Einstieg, der zum anderen Material passt. Daher habe ich mir eine “interaktive” kleine Geschichte ausgedacht und sie passend bebildert. Sie handelt vom gestohlenen Lieblingsfüller von Max und verdächtigen Achtklässlern, die beobachtet wurden…

Interesse?

>> Hier << geht es zum Material.

Zum Einsatz:
Vorab verteilte ich die 5 Lesestreifen und erklärte den entsprechendenKindern kurz ihren Einsatz.
Ich las/erzählte den ersten Teil der Geschichte und hängte dann die 10 verschiedenen Bilder auf, als die Klasse in der Geschichte in die Sporthalle ging.
Dann kamen die Kinder mit ihren Beobachtungen dran und lasen diese der Reihe nach vor. An der “Stolperstelle” wurde kurz gemeinsam überlegt, was nun das Problem ist (zu viele mögliche Täter übrig) und warum es zu diesem Problem kam (zu ungenaue Beschreibung/Beobachtung). Anschließend wurde die Geschichte weitererzählt und mit Hilfe des 5. Kindes aufgelöst.

Nun fassten wir nochmals zusammen und die Kinder erkannten, wie wichtig auch Details sind. Als Schreibhilfe erstellen wir diesmal auch wieder die Wörtersammlung und basteln dazu das Lapbook. Alle meine Materialien zur Personenbeschreibung findet ihr >> hier <<.

Grüße Tanja


Quellenhinweis:
– Bilder von Illumismart (https://www.teacherspayteachers.com/Store/Illumismart)
– Schrift „ABeeZee“ von Anja Meiners (www.dafont.com)

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.