Fensterbilder

Kunst: Herbstblätter – Fensterbilder

Veröffentlicht von

Auf Instagram habe ich die erste “Kunst-Bastelei” bereits vorgestellt: Wir basteln Herbstblätter-Fensterbilder.  Das Oberthema ist Mischfarben inkl. Wiederholung des Farbkreises. Ich versuche von der Planung her immer zunächst ein bisschen Theorieinhalte aufzugreifen und dann eben eine praktische Arbeit dazu zu gestalten.

Für unsere erste Arbeit haben wir zunächst die Aufgabe ansich besprochen und ich habe den Kindern meine beiden Beispiele gezeigt. Die Blätter werden nach dem Malen, Trocknen und Ausschneiden noch mit dem Öltrick von @binebraendle (*Werbung* aus Überzeugung) durchscheinend gemacht. Die genaue Beschreibung dafür folgt weiter unten.

Theorieteil

Anschließend wurden die Kriterien besprochen und an der Tafel aufgehängt. Mir ist es wichtig, dass diese wirklich immer präsent sind. Ich habe nach dem Foto nach das saubere Ausschneiden ergänzt 😉

Kriterien
Dann haben wir den Farbkreis wiederholt. Dafür hab ich Teile des Farbkreises von Materialwiese genutzt. Hier haben wir vor allem auf die Bereiche geschaut, die wir für die eigentliche Aufgabe brauchen. Mit welchen Farben lassen sich die verschiedensten Farbtöne denn mischen? Außerdem haben wir kurz wiederholt, wie bzw. wo im Farbkasten wir mischen, denn das war manchem Vierer-Kind auch nicht ganz klar.

Farbkreis
Als Vorübung zum Mischen und dem ordentlichen Ausmalen gab es für jeden ein Experimentierblatt. Dort sollten die Kids das Mischen einfach testen und beobachten, mit welchen Farben man welche Töne mischen kann und was eher nicht so funktioniert wie gedacht. Das haben wir nach dem Aufräumen dann auch nochmal reflektiert und werden es auch zu Beginn der nächsten Kunststunde nochmals aufgreifen.

Experiment1   

Die Kinder müssen nicht zwingend alle Kreise des Experimentierblattes ausgemalt haben. Hier entscheide ich einfach spontan, wer vielleicht eher noch “üben” sollte entsprechende Farbtöne zu mischen oder noch etwas ordentlicher auszumalen.

Nun folgt die Gestaltung der eigentlichen Fensterbilder. Dafür suchen sich die Kinder aus 5 Vorlagen 2 verschiedene Herbstblätter aus, die sie dann nach den Vorgaben gestalten. Nach dem Trocknen werden die Blätter ausgeschnitten und von hinten vorsichtig mit Babyöl eingeölt. Überschüssiges Öl wird mit Küchenpapier aufgetupft. Zum Schluss bügel ich die Fensterbilder noch kurz zwischen Küchenpapier. Das sorgt dafür, dass nochmal etwas Öl aufgesogen wird und außerdem sind die Blätter dann wieder schön glatt.

Die weiteren Bilder reiche ich euch dann noch nach, sobald die Fensterbilder hängen.

Benotung

Ich habe mich auch dazu entschieden lieber mehr Arbeiten zu benoten, damit man auch die Dinge etwas ausgleichen kann, die einem vielleicht nicht so sehr liegen. Daher habe ich die Kriterien auch für ein Selbstreflexions-Blatt genutzt. Die Idee bzw. der Aufbau stammt von @treachen, die total schöne Ideen für Kunst auf Instagram postet (*Werbung* aus Überzeugung).

Hier bekommt ihr das zugehörige Material:

Viel Spaß beim Herbstblätter-Fensterbilder basteln mit euren Kids.

Grüße Tanja


Quellenhinweise:

– Schrift „ABeeZee“ von Anja Meiners (www.dafont.com)
– Bilder “Emojis” von Sarah Pecorino (https://www.teacherspayteachers.com/Store/Sarah-Pecorino-Illustration)

Teile diesen Beitrag

5 Kommentare

  1. Vielen Dank für das tolle Material. Würde es gern nutzen, aber leider kann ich die Vorlagen für die Blätter nach dem Download nicht öffnen. Da wird immer ungültiges Dateiformat angezeigt? Geht es nur mir so?
    Liebe Grüße
    Julia

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.